Rien ne va plus


Der Süddeutsche Kunstverein und die KUNSTHALLE am Hamburger Platz Berlin (weißensee kunsthochschule berlin) präsentieren in Kooperation mit der Design- und Kommunikations-Akademie der vhs Reutlingen (DEKART) und in Verbindung mit dem Frankfurter Sport und Kunst Kasino „Rien ne vas plus“.Im Wesentlichen ist das System Glücksspiel der Aufhänger, um die oft verzweifelt geführte Diskussion über die Qualität von Kunst auf einer spielerischen Ebene neu und offen zu führen.


Rien ne vas plus

Eröffnung am 5. Juli 2015 um 11 Uhr,

Süddeutscher Kunstverein, Jesingerstr. 8, 72119 Ammerbuch Reusten

17 Uhr Glückspiel, Kunst, Spiel und Diskussion mit Künstler_innen, Galerist_innen und Expert_innen moderiert von Uschi Goetz, Spielleitung: Annette Gloser.

Die Ergebnisse werden mit Sicherheit für Diskussionen sorgen. 


Ausstellung bis  11. Juli 2015

Mo bis Fr 16-19 Uhr; Sa und So 11-19 Uhr


Teilnehmende Künstler: 

Thomas Bechinger, Christine Koschel, Lukas Ludwig, Maximilian Perna, Cordula Güdemann, Ivan Zozulya, Daniel Mijic, Thomas Ruppel, Priyanka Jain, Hans Pfrommer, Leonora Ruchay, Janine Matthieu, Johanna Mattula, Friedrich Palmer, Martin Baur, Stefan Wieland, Annette Gloser, Vroni Schwegler, Felicitas Aga, Angelika Zeller, Zylvia Auer- bach, Daniela Kneip Velescu, Andreas Exner, Else Gabriel, Peter Flynn, Silvia Lorenz, Ambroz Testen, Frido Hohber- ger, Sebastian Rogler, Franz Ackermann, Gunter Reski, Julia Brodauf, So Jin Kim, Ralf Schmitt, Stefanie Jühnemann, Jörg Immendorf, Vaneta Androva, Josephine Hanke, Aron Rauschhardt, Josef Maaß, Karoline Beeck, Janina Schütz, Benjamin Althammer, Annette Wehrmann, Maxie Heiner, 4x Hüppi, Nerz KG, Ingrid Buck, Elfi Müller, Fritz Schwegler, Thari Jungen, Martin Remus, Anna Benini, Kristin, Albrecht, Achim Hoops, Lukas Liese, Klaas Hübner, Manfred Peckl, Alexandra Baumgartner, Sigmar Polke, Sylvia Maak, Paul Donda, Ulla Marquart, Peter Weber, Sigrid Perthen, Eduardo Chillida, Livia Scholz-Breznay, Mario Eiberger, Thomas Nolden, Karim Stonjeck, Sandra Dullenkopf, Ulrich Wirner, Dagmar Gregova, Christa Schuster-Salas, Patrizia Bogani, Paolo Tesi, Givanni Maffucci, Carla Müller-Sauer, Ingrid Wolf, Anna Arlamova, Zhang Yining, Astrid Stricker, Manfred Schneider, Anna Sannwald, Christine Molis, Alexander Makarenko, Dagmar Rothe, Kurt Elsässer, Emil Hallmayer, Hartmut Weber, A.Paul Weber und andere...